Einsätze


Niedergösgen: Brand in Mehrfamilienhaus

Weiterführende Informationen http://www.so.ch/fileadmin/internet/ddi/ikapo/Medien%20und%20Kommunikation/Medienmeldungen/2014/11_November/01-11-2014_NiedergA_sgen__Brand_in_Mehrfamilienhaus.pdf

Datum: Freitag, 31. Oktober 2014, 20h31, Nr. 206

Adresse: Niedergösgen, Hauptstrasse

Ursache / Massnahmen:
Im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Niedergösgen brach am Freitagabend ein Brand aus. Alle Hausbewohner blieben dabei unverletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

An der Hauptstrasse in Niedergösgen ist am Freitag, 31. Oktober 2014, gegen 19.10 Uhr, im Dachstock eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Die umgehend aufgebotenen Feuerwehren Niedergösgen, Schönenwerd-Gretzenbach und Olten konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Alle Hausbewohner wurden evakuiert und blieben unverletzt. Ein Feuerwehrmann musste kurzzeitig von der Ambulanz betreut werden. Der Sachschaden ist noch nicht genau bezifferbar, dürfte sich aber auf über 100‘000 Franken belaufen. Die Hauptstrasse blieb auf dem betroffenen Abschnitt während den Löscharbeiten gesperrt.

Wie die Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn nun ermitteln konnten, befand sich der Brandherd oberhalb des Cheminées in einer der Wohnungen. Eine undichte Stelle im dazugehörigen Kaminrohr führte zu einem Hitzestau. Dadurch wurden die Holzbalken des Daches erwärmt, wodurch sich ein Glimmbrand entwickeln konnte. Dieser weitete sich zu einem offenen Feuer aus.

Quelle: Polizei Kanton Solothurn

Eingesetzte Fahrzeuge: ELF, ADL, TLF, MTF1


Datum des Einsatzes 31. Okt. 2014


Druck Version PDF