Einsätze


Olten: Auslaufendes Sojaöl

Datum: Samstag, 10. Januar 2015, 22h17, Nr. 10

Adresse: Olten, Rötzmattweg 21, Hammermühle AG

Ursache / Massnahmen:
Fast gleichzeitig mit dem Einsatz an der Wiesenstrasse (Rauch aus Boiler) meldeten Passanten einen Austritt einer Flüssigkeit aus einem Container am Rötzmattweg. Da das Sonntagspikett bereits im Einsatz stand, wurde eine weitere Gruppe aufgeboten. Diese rückte Minuten später aus.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass es sich um Sojaöl handelte, welches nicht aus einem Container floss sondern aus dem Innern des Gebäudes nach draussen floss. Unverzüglich wurde die Flüssigkeit mit Bindemitteln abgestreut, um ein Eindringen in die Kanalisation zu verhindern. Die anwesende Stadtpolizei versuchte unterdessen eine Kontaktperson ausfindig zu machen.

Es zeigte sich bei der weiteren Erkundung, dass im Gebäude eine grössere Menge Sojaöl ausgelaufen war. In Rücksprache mit dem Betreiber wurde die Anlage, welche noch in Betrieb war, gestoppt. Dadurch konnte der Austritt reduziert werden. Mit aufwändigen Mitteln wurde die Verschmutzung des Vorplatzes sowie im Gebäudeinnern aufgenommen. Das Amt für Umwelt wurde informiert, beschied jedoch dem Einsatzleiter, dass keine Gefahr für die Umwelt besteht. Nach rund 8 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELF, VRF, CWF, MTF1


Datum des Einsatzes 10. Jan. 2015

Druck Version PDF