Einsätze


Olten: Auto kollidiert mit Linienbus – vier Leichtverletzte

Weiterführende Informationen https://www.so.ch/verwaltung/departement-des-innern/polizei/medienmitteilungen/medienmitteilungen/news/olten-auto-kollidiert-mit-linienbus-vier-leichtverletzte/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b66df7c88b609c8e03004f1f035f21a1

Einsatznummer 182 / 2018
Einsatzdatum 1. Dez. 2018 00:35 Uhr bis 03:05 Uhr
Eingesetzte Mittel ELF, VRF, TLF, RW
Eingesetzte Personen Kommandogruppe, Einsatzgruppe blau, Einsatzgruppe rot


Adresse: Olten, Ziegeldfeldstrasse 25

Ursache / Massnahmen:
Auf der Ziegelfeldstrasse in Olten kollidierte am frühen Samstagmorgen ein Personenwagen mit einem Linienbus. Sämtliche am Unfall beteiligten Personen verletzten sich dabei leicht. Die Feuerwehr musste den Autolenker aus dem Fahrzeug befreien. Die Strasse war für mehrere Stunden gesperrt.


Am Samstag, 1. Dezember 2018, gegen 00.30 Uhr, war ein Linienbus auf der Ziegelfeldstrasse in Richtung Bahnhof Olten unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein Autolenker aus der nicht vortrittsberechtigten Bleichmattstrasse in die Ziegelfeldstrasse ein und kollidierte in der Folge mit der rechten vorderen Seite des Buses. Durch die Kollision verletzten sich sämtliche beteiligten Personen leicht.

Der Autolenker war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Olten aus dem Fahrzeug befreit werden. Die drei Autoinsassen wurden zur Kontrolle mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht. Im Bus befanden sich zum Zeitpunkt nebst dem Chauffeur keine weiteren Fahrgäste.

Die Ziegelfeldstrasse war für die Personen- und Unfallbergung bis um 4.00 Uhr in beide Richtungen gesperrt.


Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Fotos: Feuerwehr Olten, Polizei Kanton Solothurn


Der Personenwagen kollidiert mit dem Gelenkbus.
Der Personenwagen kollidiert mit dem Gelenkbus.

Dokument 20181201_Olten_VU_Ziegefeldstr_b.jpeg (jpeg, 97.8 kB)


Datum des Einsatzes 1. Dez. 2018

Druck Version PDF