News


Feuerwehr-Nachwuchs übte Wiederbelebung

Die Jugendfeuerwehr Olten übte kürzlich das Wiederbeleben von Menschen mit Hilfe eines automatischen externen Defibrillators (AED). Was in anderen Ländern zum Primar-Schulstoff gehört wird in Olten jedes Jahr in der Jugendfeuerwehr instruiert. Aufbauend auf das Wissen der Vorjahre wurde die Technik der Herz-Lungenwiederbelebung mit Hilfe eines AEDís geprobt. Die neuen Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden durch Ausbildner und ihre älteren Kameraden behutsam an diese Thematik herangeführt. Nach einem kurzen Repetionsblock sah man die Jugendliche in Kleingruppen an der Übungspuppe routiniert im Team vorgehen. Die Einbindung der Neuen, das disziplinierte Vorgehen, die strukturierte Vorgehensweise der Jugendlichen waren selbst für den Teamleiter First Responder ein beeindruckendes Erlebnis. Es zeigte sich, dass Laienhilfe buchstäblich kinderleicht zu erlernen ist.

Die First Responder der Feuerwehr Olten wünschen Ihrem Nachwuchs an der diesjährigen Schweizermeisterschaft der Jugendfeuerwehren viel Erfolg!

Wiederbelebung an der Puppe trainiert: Die Jugendfeuerwehrwehr.
Die Jugendfeuerwehr kann's: Wiederbelebung mit dem Defibrillator.

Datum der Neuigkeit 30. Jan. 2017

Druck Version PDF