Tipps


Lagebeurteilung zur Waldbrandgefahr vom 11. Oktober 2018

Weiterführende Informationen https://www.so.ch/verwaltung/volkswirtschaftsdepartement/amt-fuer-militaer-und-bevoelkerungsschutz/katastrophenvorsorge/waldbrandgefahr/

 

Allgemeine Lage
Die vergangene Woche war trocken, der erhoffte Niederschlag blieb aus. Die Böden sind trocken, es herrscht nach wie vor ein Wasserdefizit. Mit dem zunehmenden Laub steht auch mehr leicht entzündbares Brandgut zur Verfügung.


Gefahrenstufe und Feuerverhalten
In allen Teilen des Kantons Solothurn besteht eine erhebliche Wald- und Flurbrandgefahr.
Die Lokale Waldbrandgefahr kann von der angegebenen generellen Waldbrandgefahr abweichen, insbesondere auf Feldern und Wiesen sowie in stark sonnenexponierten Wäldern ist sie tendenziell grösser. Bei zunehmendem Wind und / oder in Lagen mit einem grossen Anteil dürrer Vegetation nimmt die Waldbrandgefahr zu.

Beurteilung der Entwicklung
Die Waldbrandgefahr wird in Regionen mit keinem oder nur wenig Niederschlag auf ähnlichem Niveau bleiben. 

Die nächste Lagebeurteilung erfolgt am Donnerstag, den 18. Oktober 2018.

Quelle: Amt für Militär und Bevölkerungsschutz Kt. Solothurn


Erhebliche Waldbrandgefahr im Kanton Solothurn
Erhebliche Waldbrandgefahr im Kanton Solothurn

Datum der Pressemitteilung 11. Okt. 2018

Druck Version PDF