Wie schütze ich mein Gebäude vor Wasser

Weiterführende Informationen http://www.schutz-vor-naturgefahren.ch

Starke Regenfälle verursachen in der ganzen Schweiz immer wieder Überschwemmungen, so wie in den vergangen Wochen. Schäden entstehen, wenn Wasser auf der Geländeoberfläche abfliesst und durch Öffnungen wie Türen, Tore und Fenster in das Haus eindringt oder wenn die Kanalisation überlastet ist und es zu einem Rückstau kommt. Anfällig sind auch Wasserabläufe vom Balkon, von der Terrasse oder vom Dach. Sind sie verstopft, so kann dies ebenfalls zu Überschwemmungen führen. Anfällig sind auch Wasserabläufe vom Balkon, von der Terrasse oder vom Dach. Sind sie verstopft, so kann dies ebenfalls zu Überschwemmungen führen.

So schützen Sie Ihr Gebäude
Den sichersten Schutz bieten bauliche Massnahmen: Planen Sie den Neubau so, dass kein Wasser durch Öffnungen in das Haus eindringen kann. Identifizieren Sie bei einem bestehenden Gebäude die gefährdeten Stellen. Dichten Sie diese ab oder verhindern Sie mit Abschirmungen wie z.B. Schutzmauern oder Dämmen, dass Wasser an das Gebäude gelangen kann. Lagern Sie sensible Objekte im und um das Haus erhöht.

Welche Massnahmen Sie heute treffen können...


Was Sie im Notfall noch tun können ...


Weitere Tipps finden Sie unter www.schutz-vor-naturgefahren.ch oder lassen Sie sich durch die Solothurnische Gebäudeversicherung SGV beraten.

Quelle: Schutz vor Naturgefahren

Datum der Pressemitteilung 13. Juli 2016
  zur Übersicht

Gedruckt am 18.09.2019 18:07:20