Organisation


Die Feuerwehr Olten ist eine Milizfeuerwehr mit ca. 80 Angehörigen der Feuerwehr (AdF). Die Organisation unterteilt sich in zwei Gruppen, die Alarmierung Blau und die Alarmierung Rot. Sämtliche AdF sind einer der beiden Alarmierungsgruppen zugeteilt.

Die operativen Geschäfte der Feuerwehr werden durch das Kommando geführt. Dieses setzt sich aus dem Kommandant, dem Kommandant Stellvertreter und dem Stabsoffizier zusammen. Das Kommando stellt die stetige Einsatzbereitschaft und die Aus- und Weiterbildung in der Feuerwehr sicher. Das Kommando verfolgt das Ziel, dass operative Tätigkeiten durch die Festangestellten ausgeführt werden und Milizangehörige so entlastet werden können. Bis auf die 250 Stellenprozent, Kommandant (50%), Stabsoffizier (100%) und Leitung Betrieb und Unterhalt (100%) besteht die Feuerwehr Olten aus reinen Milizangehörigen.

Neben dem Kommando gibt es den Feuerwehrstab, welcher für die strategische Führung und Weiterentwicklung der Feuerwehr verantwortlich ist. Dieser setzt sich aus einem grösseren Anteil von Milizangehörigen zusammen. So sind neben dem Kommando auch je zwei Offiziere und Gruppenführer teil des Feuerwehrstabs. Der Feuerwehrstab verabschiedet das Übungsprogramm, hat Mitspracherecht beim Feuerwehrbudget, stellt Anträge und unterstützt das Kommando bei der Personalentwicklung und Kaderplanung.

 

Alarmorganisation


Die Milizangehörigen rücken bei einem Einsatz ab ihrem Arbeitsort, von unterwegs oder Zuhause in das Feuerwehrmagazin an der Werkhofstrasse ein.

Die kantonale Alarmzentrale, betrieben durch die Polizei Kanton Solothurn, alarmiert bei einem Einsatz die Kommandogruppe und orientiert über die eingegangene Meldung. Daraufhin bietet die Kommandogruppe je nach Bedarf die entsprechenden Alarmgruppen auf. Vom Alarmeingang bis zum Ausrücken des ersten Fahrzeuges vergehen nur zwischen drei bis fünf Minuten. Das ist eine bemerkenswerte Zeit, bedenkt man, dass die Feuerwehrleute in der Regel von zu Hause oder ihrem Arbeitsort ins Feuerwehrmagazin einrücken, sich die Schutzkleidung anziehen müssen und anschliessend mit den Fahrzeugen ausfahren.

 
Stabsorganisation per 01.01.2022 21.12.3_Organigramm_ab_Januar_2022.pdf (39.8 kB)

Gedruckt am 05.12.2022 14:53:05